Wirtschaftskrise dämpft Reiselust der Deutschen

+
Die deutschen Flughäfen verzeichnen ein Rückgang der Passagierzahlen.

Wiesbaden - Die Wirtschaftskrise lässt die Passagierzahlen auf den deutschen Flughäfen rapide sinken.

In den ersten drei Monaten 2009 gingen die Zahlen um 9,3 Prozent zurück, so stark, wie seit 15 Jahren nicht mehr, wie das Statistische Bundesamtam Montag in Wiesbaden mitteilte.

Insgesamt starteten den Angaben zufolge 18,7 Millionen Passagiere eine Flugreise, 1,9 Millionen weniger als im Vorjahresquartal. Auslandsflüge waren besonders stark von dem Rückgang betroffen: Hier wurden 10,8 Prozent weniger Passagiere gezählt als im ersten Quartal 2008.

Die Luftfrachtzahlen sanken den Angaben zufolge noch stärker: Die Einladung an Luftfracht verringerte sich im ersten Quartal um 14,7 Prozent und umfasste insgesamt 0,4 Millionen Tonnen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare