Wieder Preisanstieg für Verbraucher

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, waren dies 0,2 Punkte mehr als im März.

Im April mussten Verbraucher wieder mehr bezahlen.

Im Vergleich mit dem Vormonat blieb der Verbraucherpreisindex im April unverändert. Die Statistiker wiesen auf gegenläufige Entwicklungen hin: Weil Ostern in diesem Jahr in den April fiel und 2008 in den März, gab es den Angaben zufolge deutliche Preisanstiege bei Pauschalreisen (plus 16,5 Prozent), Flugreisen (6,9 Prozent) und Beherbergungsdienstleistungen (4,0 Prozent).

Dagegen habe vor allem der ernorme Preisrückgang bei Mineralölprodukten (minus 19,5 Prozent) die Teuerung insgesamt gedämpft.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare