Telekom-Vorstand kauft Aktien des eigenen Hauses

+
Kauften Aktien des eigenen Hauses: Telekom-Chef René Obermann (rechts) und Finanzvorstand Timotheus Höttges.  

Bonn - Telekom-Chef René Obermann hat in zwei Schritten 70 000 Aktien seines eigenen Hauses erworben. Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges kaufte 17 800 Stück.

Am Dienstag kaufte er laut einer ad-hoc-Mitteilung 50 000 Papiere zum Stückwert von 8,3557 Euro und einen Tag später 20 000 Aktien zum Preis von 167 900 Euro.

Auch Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges erwarb Aktien des eigenen Hauses. Am Dienstag kaufte er für 148 452 Euro 17 800 Aktien zum Stückpreis von 8,34 Euro.

Die Telekom-Aktie legte am Donnerstagvormittag um 0,6 Prozent auf 8,445 Euro zu.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Kommentare