ProSiebenSat.1 verdient mehr als erwartet

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat im ersten Quartal dank strikter Kostenkontrolle operativ mehr verdient.

Wegen der aktuellen Marktlage sei jedoch nach wie vor kein präziser Ausblick auf das laufende Jahr möglich, teilte das im MDAX notierte Unternehmen in München mit.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vor Sonderposten stieg den Angaben zufolge um sechs Prozent auf 93,8 Millionen Euro. Der Umsatz sank um 14 Prozent auf 627 Millionen Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Meistgelesene Artikel

Sie vibrieren: Bahn hat Probleme mit Wagen des neuen ICE 4

Sie vibrieren: Bahn hat Probleme mit Wagen des neuen ICE 4

Noch-Rewe-Chef Caparros hat neue Aufgabe gefunden

Noch-Rewe-Chef Caparros hat neue Aufgabe gefunden

Uber-Chef tritt von seinem Posten zurück

Uber-Chef tritt von seinem Posten zurück

Wohnungsnot wächst auch außerhalb der Großstädte

Wohnungsnot wächst auch außerhalb der Großstädte

Kommentare