Ticketkauf im Internet: Neun Fluglinien zocken Verbraucher ab

+
Turkish Airlines gehört zu den Fluglinien, die nach Angaben der Europäischen Kommission die Verbraucher beim Ticketkauf im Internet übers Ohr hauen.

Mindestens neun Fluglinien täuschen nach Angaben der Europäischen Kommission die Verbraucher beim Ticketkauf im Internet.

Dazu zählten Turkish Airlines, die russische Aeroflot, die lettische Air Baltic, die griechische Olympic Airlines, die US-Gesellschaft Northwest, Emirates aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und Royal Air Maroc, teilte Verbraucherkommissarin Meglena Kuneva am Donnerstag in Brüssel mit. Mit weiteren Fluglinien, darunter der deutschen Germanwings und Niki aus Österreich, gebe es “andauernde Diskussionen“, um Missstände zu beheben.

Kuneva kritisiert, dass auf den Internetseiten dieser Fluglinien beispielsweise die ursprünglich angebotenen Preise weit niedriger sind als die Tarife, die der Kunde am Ende zahlen muss.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Kommentare