EnBW und Eon tauschen Stromrechte an Kernkraftwerken

+
Tauschgeschäft: Strom aus Kernenergie.

Karlsruhe  - Die Energiekonzerne EnBW und Eon tauschen Rechte für den Strombezug aus Kernkraftwerken in Deutschland und Frankreich.

Wie die EnBW am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte, übernimmt sie Strommengen von Kernkraftwerken der Eon in Deutschland. Im Gegenzug übernimmt Eon von EnBW deren Strommengen aus EDF-Kernkraftwerken in Frankreich. Zugleich übernimmt EnBW den 50,4-prozentigen Anteil der Eon am Steinkohlekraftwerk Rostock.

Die Transaktionen sind Teil eines Geschäftes zwischen EnBW, Eon sowie der französischen EDF. Über den Wert wurde Stillschweigen vereinbart. Sie werden zum Januar nächsten Jahres wirksam, müssen aber noch vom Kartellamt genehmigt werden. Die EnBW will damit ihre Kapazität auf dem deutschen Strommarkt steigern, Eon einen Fuß nach Frankreich bringen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Kommentare