EnBW und Eon tauschen Stromrechte an Kernkraftwerken

+
Tauschgeschäft: Strom aus Kernenergie.

Karlsruhe  - Die Energiekonzerne EnBW und Eon tauschen Rechte für den Strombezug aus Kernkraftwerken in Deutschland und Frankreich.

Wie die EnBW am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte, übernimmt sie Strommengen von Kernkraftwerken der Eon in Deutschland. Im Gegenzug übernimmt Eon von EnBW deren Strommengen aus EDF-Kernkraftwerken in Frankreich. Zugleich übernimmt EnBW den 50,4-prozentigen Anteil der Eon am Steinkohlekraftwerk Rostock.

Die Transaktionen sind Teil eines Geschäftes zwischen EnBW, Eon sowie der französischen EDF. Über den Wert wurde Stillschweigen vereinbart. Sie werden zum Januar nächsten Jahres wirksam, müssen aber noch vom Kartellamt genehmigt werden. Die EnBW will damit ihre Kapazität auf dem deutschen Strommarkt steigern, Eon einen Fuß nach Frankreich bringen.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare