Zentrale der Bahn-Logistik kommt nach Frankfurt

+
Die Zentrale der Bahnlogostik zieht nach Frankfurt am Main.

Frankfurt/Berlin - Die Bahn hat sich nun auf einen neuen Standort für ihre Logistiksparte geeinigt. Künftig wird das Logistikgeschäft von Frankfurt aus geleitet.

Die Logistiksparte der Deutschen Bahn wird künftig von Frankfurt aus geleitet. Das bestätigte das Unternehmen am Mittwoch in Berlin. 330 Manager der Standorte Berlin, Mainz und Essen sollten nach Frankfurt wechseln. Dort würden die Leitungsfunktionen der Spedition DB Schenker Logistics und der Güterbahn DB Schenker Rail zusammengezogen.

Die Bahn hatte die Bündelung des Managements seit längerem geplant, nur über den Ort war noch nicht entschieden. “Frankfurt bot sich uns als Verkehrsknotenpunkt im Herzen Deutschlands und Europas an“, sagte Logistikvorstand Karl-Friedrich Rausch zur Begründung.

dpa

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Kommentare