Zeiss vermeldet Umsatzrekord

Stuttgart - Der Optikkonzern Carl Zeiss hat dank der erstmals voll einbezogenen Augenoptik seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2010/11 um zehn Prozent auf 4,24 Milliarden Euro gesteigert und damit einen Rekord erzielt.

Der operative Gewinn kletterte von 375 auf 607 Millionen Euro. Unterm Strich blieben 386 Millionen Euro Gewinn.

Besonders in Asien und Amerika war die Nachfrage nach Linsen und anderen Optikprodukten groß. Der wichtigste Markt Halbleitertechnik kühle sich jedoch ab, sagte Vorstandschef Michael Kaschke am Mittwoch in Stuttgart. Ähnlich sehe des bei Mikroskopen und Verteidigungstechnik aus - daher sei die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr leicht negativ. Für Zeiss arbeiten weltweit rund 24 200 Mitarbeiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Kommentare