Wirtschaftsweiser verlangt Bankenaufsicht

Halle - Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger verlangt nach dem Sondergipfel der Euro-Länder die Schaffung einer europäischen Bankenaufsicht.

Es sei “völlig fahrlässig“, dass es für den Euro-Währungsraum unterschiedliche nationale Bankaufsichtsbehörden gebe, sagte Bofinger am Sonntag dem Radiosender MDR Info. Nötig seien auch stärkere Kontrollen der Staatshaushalte. Der Stabilitäts- und Wachstumspakt habe sich “in seiner bisherigen Form dafür nicht als geeignet“ erwiesen. Auch die Reform, die jetzt vorgesehen werde, für den Stabilitäts- und Wachstumspakt sei unzureichend. Nach Ansicht des Wirtschaftsweisen sollte die “ganze Überwachung der Fiskalpolitiken beim Europäischen Parlament“ angesiedelt werden.

dapd

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare