VW will in China Elektroautos bauen

+
Martin Winterkorn blickt nach China

Wolfsburg/Peking - Deutschlands größter Autobauer Volkswagen will bei den Elektroautos Marktführer werden - und investiert Milliarden in China.

Lesen Sie auch:

Brüderle: Bundesregierung setzt auf Elektroautos

Deutschlands größter Autobauer Volkswagen will ab 2013/2014 Elektroautos in China bauen. “Unser Ziel ist die Marktführerschaft in der E-Mobilität bis 2018“, sagte Konzernchef Martin Winterkorn laut VW am Freitag in Peking.

Volkswagen zeigte auf der dortigen Automesse erstmals das Modell E-Lavida, nach Firmenangaben das erste in China entwickelte Fahrzeug mit Elektromotor und Batterie. China ist der weltweit wichtigste Markt für den Volkswagen-Konzern. Erst am Donnerstag hatte Winterkorn für China Investitionen von 4,4 Milliarden Euro in neue Fahrzeuge und Produktionskapazitäten angekündigt.

AP

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Kommentare