Wikileaks enthüllt nicht mehr

London - Wikileaks wird vorerst keine weiteren Enthüllungen veröffentlichen. Das teilte die Plattform am Montag mit. Für Wikileaks haben jetzt andere Dinge Priorität - und daran hängt das Überleben der Plattform.

Aus finanziellen Gründen wird die Veröffentlichung von geheimen Dokumenten ausgesetzt, wie die Enthüllungsplattform am Montag in London mitteilte. Wikileaks werde sich darauf konzentrieren, dringend benötigtes Geld aufzutreiben.

Was ist Wikileaks? Sieben Fakten zum Projekt

Was ist Wikileaks? Sieben Fakten zum Projekt

Um ihr Überleben sicherzustellen, müsse die Plattform nun “aggressives Fundraising“ betreiben, hieß es in der Erklärung. Die Blockade von Unternehmen wie Visa, MasterCard und Western Union lasse Wikileaks keine andere Wahl. Dass mehrere Kreditkartenfirmen verhinderten, Spenden an Wikileaks weiterzuleiten, hat die Enthüllungsplattform nach eigenen Angaben an die Wand gedrängt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare