Gewerkschaft Verdi

Neue Warnstreiks bei der Deutschen Telekom

+
Logo der Deutschen Telekom.

München - Mitarbeiter der Deutschen Telekom setzen ihre Warnstreiks am Donnerstag fort. Betroffen sind vor allem die Bereiche Technik und technischer Service, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte.

Um 12.00 Uhr ist in München eine Protestaktion vor den Telekom-„Towers“ angekündigt. Bereits in den vergangenen Tagen beteiligten sich Verdi zufolge bundesweit rund 10 000 Telekom-Mitarbeiter an verschiedenen Aktionen.

Das Unternehmen hat nach Gewerkschaftsangaben bislang angeboten, die Löhne in zwei Schritten um 3 Prozent innerhalb von zwei Jahren zu erhöhen. Verdi fordert 5,5 Prozent mehr innerhalb eines Jahres, eine überproportionale Anhebung der niedrigen Gehälter sowie den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen.

So viel verdienen Merkel, Ackermann & Co. - Spitzengehälter in Politik und Wirtschaft

So viel verdienen Merkel, Ackermann & Co. - Spitzengehälter in Politik und Wirtschaft

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Kommentare