Wegen Japan: Ford stellt Arbeit in Werk ein

Genk - Um einem Mangel an notwendigen Komponenten aus Japan vorzubeugen, lässt der Autohersteller Ford die Arbeit in seinem Wert im belgischen Genk für fünf Tage ruhen. Wann die Schließung beginnt:

Es sei angesichts möglicher Lieferengpässe nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan sinnvoll, die Teile aus dem asiatischen Land aufzusparen, sagte Ford-Sprecher Todd Nissen am Samstag. Die vorübergehende Schließung beginnt demnach am 4. April.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?

Kommentare