Warnung vor Überlastung der Stromnetze

+
Droht eine Überlastung der Stromnetze?

Passau - Eon-Vorstandsmitglied Klaus Dieter Maubach hat vor einer Überlastung der Stromnetze gewarnt und eindringlich zu einem größeren Tempo beim Ausbau gemahnt.

„Für mich ist der Rubikon endgültig überschritten, wenn zur Sicherheit der gesamten Stromversorgung die ersten Kunden - wahrscheinlich große Unternehmen - ungeplant abgeschaltet werden müssen“, sagte Maubach in einem Interview mit der „Passauer Neuen Presse“ (Samstag). Das werde vielleicht nicht gleich heute oder morgen der Fall sein. „Aber ich will nicht ausschließen, dass das die nächsten Jahre passiert, falls nicht ein Netzausbau auf allen Ebenen stattfindet.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare