Produktions-Ende

VW bestätigt: Kult-Auto wird nicht mehr hergestellt

+
Volkswagen

Das wird einigen Fans in der Seele weh tun: Laut einer aktuellen Pressemitteilung wird Volkswagen die Produktion eines Kult-Autos einstellen. 

Wolfsburg - Der Autohersteller Volkswagen wird die Produktion des über Jahrzehnte beliebten VW Käfers im kommenden Jahr einstellen. Das teilte die US-Abteilung des Autobauers am Donnerstag mit. Der VW Käfer in seiner Urform wird schon seit 2003 nicht mehr hergestellt. Der VW Beetle gilt als offizieller Nachfolger, da er vom Design stark an den ursprünglichen Käfer erinnert.

Der letzte Beetle solle im Juli 2019 im mexikanischen Puebla vom Band laufen, hieß es in der Mitteilung. Ein Volkswagen-Manager hatte zwar bereits im März angekündigt, dass die Produktion des Beetle beendet werden solle - seither gab es aber immer wieder Spekulationen, dass der Käfernachfolger doch noch länger gebaut werden könnte.

VW Käfer wird bereits seit 2003 nicht mehr hergestellt

Der VW Käfer in seiner Urform wird schon seit 2003 nicht mehr hergestellt. Der VW Beetle gilt als offizieller Nachfolger, da er vom Design stark an den ursprünglichen Käfer erinnert.

Mit mehr als 21 Millionen verkauften Fahrzeugen war der VW Käfer über Jahrzehnte das Zugpferd des Wolfsburger Autoherstellers. Bis 2002 war der der Fahrzeugtyp sogar das meistverkaufte Auto der Welt. Der VW Golf löste ihn ab.

VW-Abgasskandal: Richter sagt Zeugen-Befragungen kurzfristig ab

afp/rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Meistgelesene Artikel

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi

Ebay verklagt Amazon und wirft Konkurrent miese Masche vor 

Ebay verklagt Amazon und wirft Konkurrent miese Masche vor 

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe

Kommentare