Baustart nun spätestens 2019

Verzögerung des Fehmarnbelt-Tunnels könnte Millionen kosten

+
Das Tunnel-Projekt, das von Dänemark finanziert wird, hakt zurzeit auf deutscher Seite. Foto: ICONO A/S/Femern A/S

Kopenhagen (dpa) - Eine weitere Verzögerung beim Bau des Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Dänemark und Deutschland kann den dänischen Staat teuer zu stehen kommen.

Die dänische Zeitung "Jyllands-Posten" berichtete, die Verträge mit den Bauunternehmen sähen einen Baustart spätestens 2019 vor. Verzögert sich der Bau, seien Zusatzkosten bis zu einer Milliarde Kronen (134 Mio. Euro) zu erwarten. Das gehe es aus einem vertraulichen Bericht hervor, der der Zeitung vorliegt.

Das Tunnel-Projekt, das von Dänemark finanziert wird, hakt zurzeit auf deutscher Seite. Deutschland muss für die Hinterlandanbindung auf der eigenen Seite sorgen. Das Planfeststellungsverfahren soll in diesem Jahr abgeschlossen werden, doch es wird mit Klagen von Umweltschützern und Fährbetreibern gerechnet. Unklar ist, ob diese Klagen den Baustart verzögern können.

Die Trägerfirma Femern A/S bestätigte die Verträge, rechnet aber nicht mit zusätzlichen Kosten. "Es ist nach wie vor die klare Einschätzung des Unternehmens, dass die Mechanismen in bedingten Verträgen vollständig ausreichen, um die zeitliche Unsicherheit des deutschen Genehmigungsprozesses zu bewältigen", hieß es am Freitag in einer Mitteilung. Man stünde in einem vertrauensvollen Dialog mit den Bauunternehmen.

Femern A/S

Jyllands Posten

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach Anschlägen: Islamisten aus Sri Lanka unter Verdacht

Nach Anschlägen: Islamisten aus Sri Lanka unter Verdacht

Feuer im Goldenstedter Moor

Feuer im Goldenstedter Moor

Osterräderlauf in Leeste

Osterräderlauf in Leeste

Streetfood-Festival in Bassum

Streetfood-Festival in Bassum

Meistgelesene Artikel

Lebensbedrohliche Bakterien: Aldi ruft beliebte Wurst-Spezialität zurück

Lebensbedrohliche Bakterien: Aldi ruft beliebte Wurst-Spezialität zurück

Abzocke bei Aldi? Kunde erhebt wirklich schwere Vorwürfe

Abzocke bei Aldi? Kunde erhebt wirklich schwere Vorwürfe

„Würde niemals damit fliegen“: Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe gegen bestimmten Boeing-Flieger 

„Würde niemals damit fliegen“: Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe gegen bestimmten Boeing-Flieger 

Rückruf mehrerer Weichkäse-Sorten: Durchfall droht - Lebensgefahr möglich

Rückruf mehrerer Weichkäse-Sorten: Durchfall droht - Lebensgefahr möglich

Kommentare