Vermieter klagen gegen Urteil

Ferienwohnungsverbot in Berlin - Folgen für München?

+
Vermieter wehren sich gegen das Berliner Ferienwohnungsverbot vor Gericht.

Berlin - Ferienwohnungen darf es in Berlin seit fünf Wochen nur noch in Ausnahmefällen geben. Dagegen wehren sich zahlreiche gewerbliche Vermieter. Die ersten vier Klagen kommen heute vor Gericht, die Urteile werden noch am selben Tag erwartet.

Es ist wohl der erste Prozess, der sich in Deutschland so grundsätzlich um ein Ferienwohnungsverbot dreht. Der Richterspruch könnte Folgen auch für andere Städten haben: Denn auch unter anderem in Hamburg, München, Freiburg oder Köln dürfen Wohnungen nicht mehr einfach an Touristen vermietet werden.

Die Vermieter, die Wohnungen unter anderem über die Internet-Plattform Wimdu anbieten, sehen sich in ihrer Berufs- und Eigentumsfreiheit eingeschränkt. Der rot-schwarze Senat hält dagegen, durch die Ferienwohnungen gehe der Hauptstadt viel Wohnraum verloren, den die Berliner dringend selbst brauchten. "Wir müssen die Menschen vor steigenden Mieten, vor Verdrängung aus ihren Quartieren und vor Obdachlosigkeit schützen", sagte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s

Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s

Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen

Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen

Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets

Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets

Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen

Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen

Kommentare