Neue Tarifverträge

Verdi will fünf Prozent für die Telekom-Mitarbeiter

Berlin - In der anstehenden Tarifrunde bei der Telekom fordert die Gewerkschaft Verdi 5,5 Prozent mehr Geld für die rund 100 000 Beschäftigten in Deutschland.

Die Mitarbeiter müssten am wirtschaftlichen Erfolg beteiligt werden, forderte Verdi am Mittwoch in einer Mitteilung. Die Gewerkschaft verlangt zudem, dass betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen werden.

Im Zusammenhang mit Spekulationen über einen drastischen Stellenabbau in der Geschäftskundensparte T-Systems kündigte Verdi-Bundesvorstand Lothar Schröder Widerstand an, falls weitere Entlassungen geplant sein sollten. Die Tarifverträge für die Beschäftigten der Telekom Deutschland (Festnetz, Mobilfunk) laufen Ende Januar und bei T-Systems Ende März 2014 aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare