Rückgang der Energiepreise

Verbraucherpreise verharren auf Niveau des Vorjahres

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland stagnieren. Sie sind im September nicht über das Niveau des Vorjahresmonats geklettert.

Der wieder stärkere Rückgang der Energiepreise hat die Inflation in Deutschland gestoppt. Im September fiel die jährliche Teuerung auf 0,0 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit und bestätigte damit eine erste Schätzung. Eine niedrigere Rate hatte es mit minus 0,3 Prozent zuletzt im Januar gegeben.

Im August hatte die Inflationsrate bei 0,2 Prozent gelegen, im Mai noch bei 0,7 Prozent. Hauptgrund für die stagnierenden Verbraucherpreise war, dass Energie für Verbraucher im September 9,3 Prozent billiger war als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum August sanken die Verbraucherpreise im September um 0,2 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Kommentare