Verbraucherpreise in der Eurozone ziehen an

+
Die Verbraucherpreise in der Euro steigen.

Frankfurt - Die Verbraucherpreise in der Eurozone sind im Dezember deutlich gestiegen. Die jährliche Inflationsrate liegt nun bei 0,9 Prozent. Das ist der höchste Wert des Monats.

Die jährliche Inflationsrate erreichte mit 0,9 Prozent das höchste Niveau in Monaten, wie das europäische Statistikamt Eurostat in Luxemburg am Dienstag auf Basis einer vorläufigen Schätzung mitteilte.

Im November hatten die Preise nur um 0,5 Prozent über dem Vorjahresniveau gelegen, in den Monaten davor waren sie sogar rückläufig. Im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise hatte die Inflation in der Eurozone im Mai den Nullpunkt erreicht, von Juni bis Oktober waren die jährlichen Inflationsraten negativ.

AP

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Kommentare