Verbraucherportal: Energiepreise steigen wieder

München - Auf Millionen Gas- und Stromverbraucher in Deutschland rollt eine neue Welle von Preissteigerungen zu. Die Versorger wollen an der Preisschraube drehen.

Nach einer am Montag veröffentlichten Marktübersicht des Verbraucherportals Check24 planen mindestens 64 Gasversorger und 11 Stromversorger, im September und Oktober ihre Preise zu erhöhen. Gas soll demnach um durchschnittlich 8,7 Prozent teurer werden, Strom um 6,1 Prozent.

Expertin: Erhöhungen sind nur der Anfang

Check24-Expertin Isabel Wendorff betonte, nach Einschätzung der Marktbeobachter seien die nun angekündigten Gaspreiserhöhungen nur der Anfang. “Wir rechnen spätestens zum Jahreswechsel mit Preissteigerungen auf breiter Front. Auch im Bereich Strom stehen signifikante Preiserhöhungen bevor.“

Manche Anbieter senken auch die Preise

Das es auch anders geht, zeigen allerdings auch eine Reihe von Energieversorgern, die den Rotstift ansetzen, statt die Preise zu erhöhen. So planen den Angaben zufolge 37 Gasversorger Preissenkungen von durchschnittlich 5,7 Prozent. Auch ein Stromversorger habe eine Preissenkung von 6,6 Prozent bekanntgegeben, berichteten die Experten.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Venezuela wählt neuen Präsidenten: Kritik an Maduro

Venezuela wählt neuen Präsidenten: Kritik an Maduro

Meistgelesene Artikel

Telefónica: Deutschlandweite Störung bei O2, E-Plus und Aldi Talk

Telefónica: Deutschlandweite Störung bei O2, E-Plus und Aldi Talk

Aldi-Schock: Mitarbeiter will Bananen einräumen und erlebt Albtraum - ein Detail ist noch ungeklärt

Aldi-Schock: Mitarbeiter will Bananen einräumen und erlebt Albtraum - ein Detail ist noch ungeklärt

Rückruf wegen Hepatitis-Erregern: Lidl warnt Kunden vor diesem Produkt

Rückruf wegen Hepatitis-Erregern: Lidl warnt Kunden vor diesem Produkt

Aldi nimmt 80er-Kult-Produkt ins Sortiment - Es gibt zwei Haken

Aldi nimmt 80er-Kult-Produkt ins Sortiment - Es gibt zwei Haken

Kommentare