Verband: Durchwachsenes Wetter bremst Fahrradbranche

+
Untwerwegs mit E-Bikes: Bis in den Juni sei beim Verbraucher keine rechte Fahrradstimmung aufgekommen, hieß es bei dem Zweirad-Industrie-Verband. Foto: Jens Büttner

Friedrichshafen (dpa) - Das durchwachsene Wetter hat nach Einschätzung eines Verbands die Fahrradbranche im ersten Halbjahr gebremst. Der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) geht davon aus, dass in Deutschland etwa fünf bis acht Prozent weniger Fahrräder und E-Bikes verkauft wurden als im Vorjahreszeitraum.

Er schätze die Menge der verkauften Räder auf rund 2,7 Millionen, sagte der ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger am Dienstag im Vorfeld der Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen am Bodensee. Im Vorjahreszeitraum waren es rund 2,86 Millionen gewesen.

Bis in den Juni sei beim Verbraucher keine rechte Fahrradstimmung aufgekommen, hieß es bei dem Verband. Auch die Produktion von Fahrrädern und E-Bikes habe mit 1,6 Millionen knapp unter dem Vorjahr gelegen. Durch den erneut gestiegenen Anteil von E-Bikes am Gesamtfahrradmarkt liege der Umsatz aber bisher auf Vorjahresniveau. Konkrete Zahlen nannte der Verband dazu nicht. E-Bikes sind im Schnitt teurer als Fahrräder ohne elektronischen Antrieb.

Die Messe läuft von Mittwoch bis Sonntag. 1350 Aussteller zeigen in 13 Messehallen Trends und Neuheiten rund ums Rad. Die Veranstalter rechnen mit 46 000 Fachbesuchern und weiteren 35 000 Fahrradfans.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Edeka: Achtung! Essen Sie dieses Produkt, könnten sie sogar sterben

Rückruf bei Edeka: Achtung! Essen Sie dieses Produkt, könnten sie sogar sterben

Bezahl-Revolution bei Rewe: Bald geht es beim Einkauf viel schneller - unter einer Voraussetzung

Bezahl-Revolution bei Rewe: Bald geht es beim Einkauf viel schneller - unter einer Voraussetzung

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Lieferwagen gehen in Flammen auf - Post zieht Konsequenzen

Lieferwagen gehen in Flammen auf - Post zieht Konsequenzen

Kommentare