US-Notenbank: Kein Hinweis auf Zinsschritt

Washington - Die US-Notenbank sieht die amerikanische Wirtschaft weiter auf Erholungskurs, gibt aber nach wie vor keinen Hinweis auf den Zeitpunkt einer Zinserhöhung.

Die Federal Reserve bestätigte am Mittwoch abermals das historische Zinstief in der Spanne zwischen 0,0 und 0,25 Prozent. Zugleich machte der Offenmarktausschuss deutlich, dass die Verfassung der Konjunktur voraussichtlich “für einen längeren Zeitraum“ Anlass biete, den Zins auf “außergewöhnlich niedrigem Niveau“ zu belassen. Ökonomen deuten diese seit einiger Zeit verwendete Wortwahl, dass der Leitzins mindestens sechs Monate beibehalten wird.

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Experten rechnen nicht damit, dass die Federal Reserve von Ben Beranke vor der zweiten Hälfte nächsten Jahres an der Zinsschraube dreht. Im Unterschied zu ihrem vorangegangenen Statement vom 4. November stellt die Fed fest, dass sich die Verschlechterung auf dem Arbeitsmarkt anscheinend verlangsame. Die Lage auf dem Immobilienmarkt habe sich zudem über die vergangenen Monate aufgehellt, die Verbraucherausgaben “steigen in moderatem Tempo“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare