US-Firma schluckt deutschen Autozulieferer

+
Europazentrale von Johnson Controls. Die US-Firma schluckt den deutschen Autozulieferer Hammerstein.

Burscheid - Der Autozulieferer Johnson Controls übernimmt den traditionsreichen deutschen Konkurrenten Hammerstein aus Solingen.

Mit dem Erwerb der C. Rob. Hammerstein Group (CHR) könne das US-Unternehmen sein Produktangebot für Automobilsitze substanziell ergänzen und seine starke Marktposition ausbauen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Burscheid bei Leverkusen mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Wer ist im DAX?

Wer ist im DAX?

Die CHR-Gruppe, die sich seit mehr als 160 Jahren in Familienbesitz befand, beschäftigt weltweit 4300 Menschen, darunter knapp 900 in Deutschland. In diesem Jahr peilt das Unternehmen, das hochwertige Metallkomponenten für Automobilsitze fertigt, einen Umsatz von 475 Millionen Euro an. Johnson Controls Automotive ist in Deutschland mit rund 9500 Beschäftigten einer der größten Autozulieferer. Die Zustimmung des Kaufs durch die Kartellbehörden wird Ende 2011 erwartet.

dpa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare