US-Börsen kontern deutsches Angebot für NYSE Euronext

New York - Die Deutsche Börse hat einen neuen Konkurrenten im Kampf um die Übernahme für die Börse NYSE Euronext. Wer dahintersteckt und wie hoch das Konterangebot ist:

Die US-Börsen Nasdaq und IntercontinentalExchange (ICE) haben ein Angebot über rund 11,3 Milliarden Dollar für die Börse NYSE Euronext vorgelegt und damit das Angebot der Deutschen Börse gekontert. Diese hatte bekannt gegeben, NYSE Euronext für rund zehn Milliarden Dollar übernehmen zu wollen.

Nasdaq und ICE erklärten, das Angebot sehe vor, dass die auf den Derivatehandel spezialisierte Börse IntercontinentalExchange das Derivategeschäft der NYSE Euronext übernehme. Nasdaq werde das übrige Geschäft übernehmen. Das Angebot kam nicht überraschend, entsprechende Gerüchte kursierten schon seit vergangenem Monat. ap

Rubriklistenbild: © dpa

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Kommentare