US-Behörden überprüfen Großbank Citigroup im FIFA-Skandal

+
Möglicherweise hat die Citibank mit Personen Geschäfte gemacht, gegen die wegen Bestechung, Korruption oder Geldwäsche ermittelt wird. Foto: Patrick B. Kraemer

New York (dpa) - Die Citigroup wird im FIFA-Korruptionsskandal von den US-Behörden überprüft.

Die Großbank legte am Freitag in einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC offen, eine Vorladung im Rahmen von Ermittlungen der New Yorker Staatsanwaltschaft wegen Bestechung, Korruption und Geldwäsche im Zusammenhang mit dem Fußball-Weltverband FIFA erhalten zu haben.

Die Ermittler verlangten Auskunft über Beziehungen und Geschäfte der Tochter Citibank zu bestimmten Personen, die in den Fall verwickelt seien. Die Citigroup kooperiere mit den Behörden, heißt es in dem Statement. Ein Sprecher wollte sich am Sonntag auf Nachfrage nicht weiter dazu äußern.

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Kommentare