Auch Löhne gestiegen

US-Arbeitslosigkeit auf Zehn-Jahres-Tief

+
Männer arbeiten in Washington DC. Die Arbeitslosigkeit in den USA ist bereits seit längerem niedrig. Foto: Michael Reynolds

Washington - Die Arbeitslosigkeit in den USA ist auf einem Zehn-Jahres-Tief angekommen und steht nun bei 4,4 Prozent - so niedrig war sie zuletzt vor der Finanzkrise.

Im März hatte die Arbeitslosenquote bei 4,5 Prozent gelegen, wie das Arbeitsministerium mitteilte. Vor einem Jahr lag sie noch 5,0 Prozent. Im April kamen den Angaben zufolge 211 000 Jobs neu hinzu, im Jahresvergleich sogar 854 000. Auch die Löhne seien leicht gestiegen. Der durchschnittliche Stundenlohn lag im April um 0,3 Prozent höher als im März.

Das könnte Sie auch interessieren

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prozess gegen Drogenboss "El Chapo" gestartet

Prozess gegen Drogenboss "El Chapo" gestartet

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Meistgelesene Artikel

Dieselskandal in Deutschland: Audi beginnt mit Rückruf - welche Autos betroffen sind 

Dieselskandal in Deutschland: Audi beginnt mit Rückruf - welche Autos betroffen sind 

Aldi startet Rückruf: Verzehr dieses Produkts könnte lebensbedrohlich sein

Aldi startet Rückruf: Verzehr dieses Produkts könnte lebensbedrohlich sein

dm-Rückruf: Vorsicht! Drogeriemarkt warnt vor diesem Produkt

dm-Rückruf: Vorsicht! Drogeriemarkt warnt vor diesem Produkt

Rückruf: Achtung! Diese Mundspülung kann schlimme Folgen haben

Rückruf: Achtung! Diese Mundspülung kann schlimme Folgen haben

Kommentare