Unternehmen setzen auf flexiblere Arbeitszeiten

+
Immer mehr Unternehmen wollen den Fachkräftemangel mit flexibleren Arbeitszeiten bekämpfen.

Stuttgart - In der Bekämpfung des Fachkräftemangels wollen immer mehr Unternehmen neue Arbeitskräfte mit flexibleren Arbeitszeiten locken.

“Das ist für sie ein entscheidender Wettbewerbsvorteil bei der Suche nach Fachkräften“, sagte ein Sprecher der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände der Nachrichtenagentur dapd. Mehr als 95 Prozent der Unternehmen böten bereits Maßnahmen zu einer familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung an. Die Leiterin des Personalwesens bei dem Ditzinger Laserspezialisten Trumpf, Astrid Oellerer, sagte über ein im Mai vorgestelltes Modell zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten: “Wir wollen damit wesentlich attraktiver für Bewerber werden.“ Seit der Bekanntgabe des Modells sei die Zahl der eingehenden Bewerbungen stark gestiegen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare