Dove- und Axe-Hersteller

Unilever kauft südkoreanischen Kosmetikhersteller

+
Unilever gibt 2,27 Milliarden Euro (1,9 Mrd Euro) für die südkoreanische Kosmetikfirma Carver Korea aus. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Seoul (dpa) - Der niederländisch-britische Konsumgüterkonzern Unilever verstärkt sein Kosmetikgeschäft mit einem Zukauf. Wie der Dove- und Axe-Hersteller mitteilte, erwirbt er für 2,27 Milliarden Euro (1,9 Mrd Euro) die südkoreanische Kosmetikfirma Carver Korea.

Verkäufer sind die US-Bank Goldman Sachs sowie die Beteiligungsgesellschaft Bain Capital. Die beiden Partner hatten Carver Korea erst im vergangenen Jahr mehrheitlich für 430 Milliarden Won (318 Mio Euro) übernommen.

Carver Korea erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 321 Millionen Euro und ist in Asien mit der Marke AHC bekannt.

Mitteilung Unilever (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

Kommentare