Dove- und Axe-Hersteller

Unilever kauft südkoreanischen Kosmetikhersteller

+
Unilever gibt 2,27 Milliarden Euro (1,9 Mrd Euro) für die südkoreanische Kosmetikfirma Carver Korea aus. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Seoul (dpa) - Der niederländisch-britische Konsumgüterkonzern Unilever verstärkt sein Kosmetikgeschäft mit einem Zukauf. Wie der Dove- und Axe-Hersteller mitteilte, erwirbt er für 2,27 Milliarden Euro (1,9 Mrd Euro) die südkoreanische Kosmetikfirma Carver Korea.

Verkäufer sind die US-Bank Goldman Sachs sowie die Beteiligungsgesellschaft Bain Capital. Die beiden Partner hatten Carver Korea erst im vergangenen Jahr mehrheitlich für 430 Milliarden Won (318 Mio Euro) übernommen.

Carver Korea erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 321 Millionen Euro und ist in Asien mit der Marke AHC bekannt.

Mitteilung Unilever (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Erdogan berichtet zum Fall Khashoggi

Erdogan berichtet zum Fall Khashoggi

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Meistgelesene Artikel

Drogeriemarkt-Kette will hunderte neue Filialen eröffnen - scheitert aber an diesem Problem

Drogeriemarkt-Kette will hunderte neue Filialen eröffnen - scheitert aber an diesem Problem

Deutschlands Flüsse haben nur noch wenig Wasser: Warum das für Autofahrer zum Problem wird

Deutschlands Flüsse haben nur noch wenig Wasser: Warum das für Autofahrer zum Problem wird

Ebay verklagt Amazon und wirft Konkurrent miese Masche vor 

Ebay verklagt Amazon und wirft Konkurrent miese Masche vor 

Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer

Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer

Kommentare