Gerichtlich angeordnet

„Unfairer Wettbewerb“: Kein Booking.com für die Türkei mehr

+
Das Online-Buchungsportal Booking.com wurde in der Türkei jetzt gerichtlich eingestellt.

Istanbul - Ein Istanbuler Gericht hat die Einstellung aller Aktivitäten des Hotelbuchungsportals Booking.com in der Türkei angeordnet. Die Begründung:

Das Gericht habe die Entscheidung mit „unfairem Wettbewerb“ begründet, teilte die Vereinigung türkischer Reisebüros (TÜRSAB) in einer Erklärung am Mittwoch mit. Damit sei das Buchungsportal nicht mehr berechtigt, Hotels und Unterkünfte in der Türkei über seine Webseite zu vermitteln, so TÜRSAB. Das Gericht habe Booking.com außerdem aufgrund einer früheren TÜRSAB-Beschwerde zu einer Geldstrafe von rund 2,5 Millionen Türkischer Lira (etwa 636.000 Euro) für seine „dem fairen Wettbewerb widersprechenden“ Aktivitäten in der Türkei verurteilt.

TÜRSAB-Generalsekretär Cetin Gürcün unterstrich gegenüber der türkischen Tageszeitung „Hürriyet“, dass es mit allen bereits getätigten Buchungen über Booking.com in der Türkei „keine Probleme“ gäbe. TÜRSAB hatte 2015 Klage gegen das 1996 in den Niederlanden gegründete Portal Booking.com eingereicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp

Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp

Geplante Deutschland-Expansion: Burger King holt sich Verstärkung

Geplante Deutschland-Expansion: Burger King holt sich Verstärkung

Edeka nimmt 160 Nestlé-Produkte aus Sortiment - So reagiert der Konzern

Edeka nimmt 160 Nestlé-Produkte aus Sortiment - So reagiert der Konzern

Lidl hat spezielle Wurst im Angebot - für viele ist sie ein absolutes No-Go

Lidl hat spezielle Wurst im Angebot - für viele ist sie ein absolutes No-Go

Kommentare