Besuch in Berlin

Uber-Chef Kalanick tritt mit Daimler-Lenker Zetsche auf

+
Uber-Chef Travis Kalanick wirbt weiter für Fahrangebote, bei denen sich mehrere Passagiere einen Wagen teilen.

Berlin - Der Chef des umstrittenen Fahrdienst-Vermittlers Uber, Travis Kalanick, spricht heute in Berlin. Kalanick wird auf der Internet-Konferenz Noah mit Daimler-Chef Dieter Zetsche über die Zukunft des Verkehrs diskutieren.

Kurz vor seiner Reise nach Deutschland warb der Uber-Mitgründer für Fahrangebote, bei denen sich mehrere Passagiere einen Wagen teilen, wenn sie in eine Richtung unterwegs sein. Damit könne man eine deutliche Reduzierung des Verkehrs erreichen. In Deutschland gibt es aktuell rechtliche Hürden für solche Geschäftsmodelle.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Meistgelesene Artikel

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Geheime Absprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Geheime Absprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Kommentare