Toyota lehnt Umweltpreis für Prius ab

+
Der weltgrößte Autobauer hatte am Dienstag sein Umwelt-Vorzeigemodell wegen Bremsproblemen in die Werkstätten rufen müssen.

Tokio - Nach der jüngsten Rückrufaktion für sein Hybrid-Fahrzeug Prius hat sich Toyota geweigert, einen Umweltpreis der japanischen Regierung für das Auto entgegenzunehmen.

Es sei “nicht angemessen“, sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch. Der Prius war eines von drei Fahrzeugen, die den Preis des Handelsministeriums für Energieeffizienz und Umweltqualität erhalten sollten.

Autodebakel- die größten Rückrufaktionen

Autodebakel - die größten Rückrufaktionen

Der weltgrößte Autobauer hatte am Dienstag sein Umwelt-Vorzeigemodell wegen Bremsproblemen in die Werkstätten rufen müssen. Betroffen sind weltweit insgesamt 437.000 Prius der jüngsten Generation.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Kommentare