ThyssenKrupp: Finanzvorstand Hippe geht

+
Kurz vor dem geplanten Chefwechsel bei ThyssenKrupp hat Finanzvorstand Alan Hippe seinen Rückzug angekündigt.

Essen - Kurz vor dem geplanten Chefwechsel bei ThyssenKrupp hat Finanzvorstand Alan Hippe seinen Rückzug angekündigt. Der 44-Jährige gehe auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Der 44-Jährige werde das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen, teilte ThyssenKrupp am Freitag mit und bestätigte damit Berichte des “Handelsblatts“ und der “Financial Times Deutschland“. Hippe, der diese Position seit dem 1. April 2009 innehabe, werde das Unternehmen Ende März verlassen.

dpa

Florian Grillitschs Weg bei Werder

Florian Grillitschs Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare