Teure Warteschleifen werden abgeschafft

+
Warteschleifen soll es zwar weiterhin geben, doch sie kosten nicht mehr so viel.

Berlin - Teure Warteschleifen beim Telefonieren sollen bald der Vergangenheit angehören. Der Bundesrat machte am Freitag den Weg frei für das neue Telekommunikationsgesetz (TKG). Was das für Verbraucher bedeutet:

 Damit werden Wartezeiten am Telefon zwar nicht abgeschafft. “Schleifen“ sind aber nur noch bei Ortsnetzrufnummern, herkömmlichen Mobilfunkrufnummern und entgeltfreien Rufnummern uneingeschränkt zulässig.

In allen anderen Fällen, vor allem aber bei Sonderrufnummern, dürfen Warteschleifen nur noch eingesetzt werden, wenn entweder der Anruf einem Festpreis unterliegt, wenn zeitabhängig abgerechnet wird oder wenn der Anruf für die Dauer der Warteschleife kostenfrei ist.

Das Telefon feiert 150. Geburtstag

Happy Birthday, Telefon!

Diese Regelungen werden aber erst ein Jahr nach Inkrafttreten der TKG-Novelle gelten. In der Übergangszeit, die drei Monate nach Inkrafttreten des Gesetzes beginnt, müssen mindestens die ersten zwei Minuten der Verbindung für den Anrufer kostenlos sein.

dapd

Mehr zum Thema:

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Amazon will 100.000 Jobs in den USA schaffen

Amazon will 100.000 Jobs in den USA schaffen

Kommentare