T-Systems: Betriebsrat stimmt Stellenabbau zu

Frankfurt/Main - ­ Die Deutsche Telekom hat sich mit dem Betriebsrat über den Stellenabbau in der Großkundensparte T-Systems geeinigt.

Danach werden in diesem und im nächsten Jahr noch rund 3000 Arbeitsplätze in Deutschland gestrichen, teilte T-Systems am Mittwoch in Frankfurt mit. Für den Rest der Belegschaft wird der Kündigungsschutz bis Mitte 2012 verlängert.

Ziel sei es gewesen, betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden, sagte der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats bei T-Systems, Hans-Jürgen Kallmeier. T-Systems befindet sich derzeit in einem tiefen Umbau und streicht jährlich tausende Stellen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare