VW und Suzuki planen Billigauto

+
Soll Konkurrenz von VW/Suzuki bekommen: das Billigauto Tata Nano - hier auf der Autoschau in Barcelona.

Wolfsburg/Neu Delhi - Die neue Allianz von Volkswagen und Suzuki will ein Billigauto bauen. Der Kleinstwagen soll auf dem boomenden indischen Automarkt dem Billigwagen Tata Nano Paroli bieten.

Das berichtete am Freitag die indische Zeitung “Economic Times“. Ein VW-Sprecher war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der Wagen soll laut Bericht den Suzuki Alto ablösen und in Indien umgerechnet zwischen 2900 und 3600 Euro kosten - etwa doppelt so viel wie der Tata Nano, das billigste Auto der Welt. VW und Suzuki hatten erst am Mittwoch eine enge Partnerschaft vereinbart.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare