Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag

+
Das Containerschiff Hanjin California im Hafen von Sydney in Australien. Foto: Dan Himbrechts

Seoul (dpa) - Als Folge der kriselnden Schifffahrtsmärkte ist die größte südkoreanische Reederei Hanjin Shipping zahlungsunfähig.

Der Insolvenzantrag sei dem Bezirksgericht in Seoul übergeben worden, teilte eine Sprecherin des mit umgerechnet 4,5 Milliarden Euro verschuldeten Unternehmens mit.

Als Gründe nannte sie akute Zahlungsprobleme und den Beschluss der Banken vom Vortag, der weltweit siebtgrößten Reederei keine weiteren Finanzhilfen mehr einzuräumen. Nun muss das Gericht entscheiden, ob die Tochterfirma der Hanjin-Gruppe, zu der auch die südkoreanische Fluggesellschaft Korean Air gehört, sanierungsfähig ist oder abgewickelt werden muss.

Der starke Rückgang der Charterraten als Folge von Überkapazitäten und eines schwachen Seehandels hatte zu den Problemen von Hanjin beigetragen. Auch Südkoreas Schiffbauindustrie kämpft mittlerweile ums Überleben. 

Die Regierung baut jetzt darauf, dass der einheimische Konkurrent Hyundai Merchant Marine wichtige Vermögenwerte von Hanjin übernehmen kann, darunter Schiffe und das Verkaufsnetz im Ausland. Man erwarte, dass der Insolvenzantrag von Hanjin "nur begrenzte Auswirkung auf die Finanzmärkte hat", teilte die Finanzdienste-Kommission mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Angebot bei Edeka sorgt für Aufregung - geht der Konzern mit diesem Tiefpreis zu weit?

Angebot bei Edeka sorgt für Aufregung - geht der Konzern mit diesem Tiefpreis zu weit?

Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien

Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.