Studien: Die meisten Vermieter ignorieren Mietpreisbremse 

+
Die meisten Mieter gingen laut der Studie gegen die überhöhten Mieten nicht vor. Foto: Jan Woitas

Berlin (dpa) - Die Mehrzahl der Vermieter in den großen Städten schert sich nach Untersuchungen für den Deutschen Mieterbund nicht um die Mietpreisbremse.

Nach Inkrafttreten des Gesetzes lagen demnach in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt zwischen 67 und 95 Prozent der Angebote über den entsprechenden Miet-Obergrenzen - durchschnittlich um 30 bis 50 Prozent.

"Das gilt insbesondere für private Vermieter und private Wohnungsunternehmen", sagte der Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, am Montag in Berlin.

Die meisten Mieter gingen gegen die überhöhten Mieten nicht vor. An der Kluft zwischen der ortsüblichen Vergleichsmiete und dem, was Vermieter beim Mieterwechsel verlangen, habe die Mietpreisbremse nichts geändert. Nachbesserungen seien nötig.

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Meistgelesene Artikel

Ex-Drogeriemarkt-König Anton Schlecker muss vor Gericht

Ex-Drogeriemarkt-König Anton Schlecker muss vor Gericht

Verbraucher geben mehr für Schoko-Nikoläuse aus

Verbraucher geben mehr für Schoko-Nikoläuse aus

Kreditversicherer: Weniger Pleiten, aber größere Schäden

Kreditversicherer: Weniger Pleiten, aber größere Schäden

Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Kommentare