Studie: Opel-Konzept ziemlich riskant

Frankfurt/Düsseldorf - Riskant: Das Sanierungskonzept von Magna für Opel ist nach Auffassung von Experten recht waghalsig.

Die Beratungsgesellschaft PWC hat das Sanierungskonzept für den Autobauer Opel nach Informationen des “Handelsblatts“ als “nicht besonders robust“ bezeichnet. Die Berater von PWC (PriceWaterhouseCoopers) kämen in einer im Auftrag der Bundesregierung erstellten Studie zu dem Ergebnis, dass die Absatzplanung der designierten Opel-Mutter Magna ein “außerordentliches Risiko für Planverfehlungen“ berge. Grundsätzlich sei der Plan zur Neuaufstellung des Autobauers aber tragfähig. Eine positive Bewertung durch PWC gilt als Voraussetzung dafür, dass die von Magna geforderten Staatshilfen von 4,5 Milliarden Euro fließen können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare