Mietstreit: Platzt der Karstadt-Deal?

Essen - Im Streit um millionenschwere Mietnachlässe für die Karstadt-Warenhäuser zeichnet sich keine Lösung ab. Sollte keine Einigung erzielt werden, droht der Karstadt-Deal doch noch zu platzen.

Lesen Sie auch:

Karstadt: Persönliches Schreiben an Mitarbeiter

Ein weiterer Gesprächstermin zwischen dem Investor Nicolas Berggruen und dem Karstadt-Hauptvermieter Highstreet sei derzeit nicht in Sicht, hieß es am Montag aus Verhandlungskreisen. Highstreet hatte am vergangenen Freitag weitere Zugeständnisse in Aussicht gestellt, die von Berggruen jedoch als nicht ausreichend abgelehnt worden waren. Eine Einigung muss bis Mitte Juli erfolgen, damit der Vertrag des deutsch-amerikanischen Investors Bergruen über den Kauf von bundesweit 120 Karstadt-Häusern rechtskräftig wird. Sollten die Verhandlungen zu keinem Ergebnis kommen, droht dem Unternehmen mit 25.000 Mitarbeitern die Zerschlagung.

Bei seiner neuesten Offerte habe Highstreet weitere Mietzugeständnisse von rund 25 Millionen Euro in Aussicht gestellt, hieß es aus Kreisen. Zuvor hatte der mehrheitlich zur Investmentbank Goldman Sachs gehörende Immobilienfonds bereits Mietnachlässe von zusammen rund 390 Millionen Euro angeboten. Highstreet ist Besitzer von 86 der 120 Karstadt-Warenhäuser. Nach Informationen der “Financial Times Deutschland“ (Montag) sollen die beiden Verhandlungspartner in sehr vielen Punkten noch sehr weit auseinanderliegen. Sprecher der beiden Verhandlungspartner wollten dazu am Montag keine Stellung nehmen.

dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare