Strauss-Kahn äußert sich zu Sex-Vorwürfen

+
Dominique Strauss-Kahn.

Paris - Der von Skandalen um mögliche Vergewaltigungen und Prostitution angeschlagene frühere Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn, hat erstmals ein Interview zu den Vorwürfen gegeben.

In einem Interviewbuch mit einem Journalisten spricht der frühere Hoffnungsträger der französischen Sozialisten über sein “sexuell freies Leben“.

Über seine Begegnung mit dem Zimmermädchen eines New Yorker Luxushotels, das ihn anschließend der Vergewaltigung beschuldigte, sagte DSK, er sei unbekleidet aus dem Badezimmer gekommen und sie habe sein Geschlecht “fixiert“. Daraufhin sei es zu “einvernehmlichem, überstürztem Sex gekommen“.

dapd

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Kommentare