Wieder in der Gewinnzone

Stahlpreis-Erholung hilft ArcelorMittal

+
ArcelorMittal kämpft gegen sinkende. Foto: Patrick Pleul

Luxemburg (dpa) - Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal profitiert von der Erholung der Stahlpreise. Nach einem Verlust von 7,9 Milliarden US-Dollar (7,4 Mrd Euro) im Jahr 2015 hat das Unternehmen im vergangenen Jahr wieder 1,8 Milliarden Dollar verdient.

"2016 war ein Jahr des Fortschritts für ArcelorMittal, geprägt von einem sich bessernden Marktumfeld", sagte Konzernchef Lakshmi Mittal in Luxemburg.

Gigantische Abschreibungen wegen des Preisverfalls bei Stahl und Rohstoffen hatten das Unternehmen im Jahr 2015 schwer belastet. ArcelorMittal kämpft dagegen mit Einsparungen an.

Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) kletterte von 5,2 Milliarden auf annähernd 6,3 Milliarden Dollar. Dagegen schrumpfte der Umsatz wegen eines niedrigeren Absatzes von Stahl und insbesondere Eisenerz um knapp 11 Prozent auf 56,8 Milliarden Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

Kommentare