Urteil in diesem Monat

Staatsanwaltschaft fordert 12 Jahre Haft für Samsung-Erben

+
Lee Jae Yong,, der inoffizielle Chef des südkoreanischen Mischkonzerns Samsung. Foto: -/yonhap/dpa

Seoul (dpa) - Die südkoreanische Staatsanwaltschaft fordert eine 12-jährige Haftstrafe für Lee Jae Yong, Enkel des Samsung-Gründers und inoffizieller Chef des Großkonzerns.

Laut Angaben des Sonderermittlers Park Young Soo lägen Beweise vor, wonach der 48-Jährige umgerechnet 32,7 Millionen Euro an Bestechungsgeldern an eine langjährige Vertraute der mittlerweile des Amtes enthobenen Ex-Präsidentin Park Geun Hye gezahlt haben soll.

Im Gegenzug soll Samsung politische Unterstützung für die Fusion zweier Konzerntöchter vor zwei Jahren erhalten haben. Ein Urteil wird bis zum 28. August erwartet. Lee Jae Yong sitzt seit dem 17. Februar in Untersuchungshaft.  

Das könnte Sie auch interessieren

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

EU-Ratspräsident Tusk: Harter Brexit immer wahrscheinlicher

EU-Ratspräsident Tusk: Harter Brexit immer wahrscheinlicher

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Terrorverdacht

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Terrorverdacht

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Meistgelesene Artikel

C&A schockiert mit Kinder-Pullover - es hagelt schwere Vorwürfe

C&A schockiert mit Kinder-Pullover - es hagelt schwere Vorwürfe

Rewe bucht bei Kundin acht Milliarden Euro ab - Experte hat düsteren Verdacht

Rewe bucht bei Kundin acht Milliarden Euro ab - Experte hat düsteren Verdacht

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Radikale Neuerung bei WhatsApp bestätigt - was bedeutet das für den Datenschutz?

Radikale Neuerung bei WhatsApp bestätigt - was bedeutet das für den Datenschutz?

Kommentare