GM hat staatliche Kredite offenbar zurückgezahlt

Detroit - Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat die staatlichen Kredite der US- und der kanadischen Regierung in Höhe von insgesamt 8,1 Milliarden Dollar zurückgezahlt.

GM-Chef Ed Whitacre gab die vorzeitige Tilgung am Dienstag bekannt. Der Konzern war im vergangenen Jahr mit einer neuen Struktur aus einem Insolvenzverfahren hervorgegangen und hat allein in den USA 52 Milliarden Dollar an staatlichen Mitteln erhalten, davon 6,7 Milliarden als Darlehen.

Die kanadische Regierung gewährte einen Kredit in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar. “Niemand war glücklich darüber, dass GM staatliche Kredite benötigte - weder die Regierungen noch die Steuerzahler und offen gesagt auch nicht das Unternehmen“, schrieb Whitacre in einem Gastbeitrag, den das “Wall Street Journal“ am Dienstagabend im Internet veröffentlichte.

dapd

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare