CDU und SPD: Angriff gegen den Euro

Berlin - Politiker von CDU und SPD sehen die Herabstufung von neun Euroländern durch die US-Ratingagentur Standard & Poor's als Angriff gegen den Euro.

CDU-Fraktionsvize Michael Fuchs sprach in der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ von “Attacken auf den Euro“. Der CDU-Europa-Politiker Elmar Brok sagte, die Herabstufung käme in der Konsequenz “fast einem Währungskrieg“ gleich.

Der Vorsitzende der Sozialistischen Fraktion im Europaparlament, Martin Schulz, nannte die Herabstufung einen “gezielten Angriff auf die Stabilität des europäischen Rettungsschirms“. Schulz forderte zugleich, mit Gelassenheit auf die Herabstufung zu reagieren. Die europäischen Regierungen müssten die Sanierung der öffentlichen Haushalte fortsetzen und Investitionen für Wachstum tätigen.

Brok sagte der Zeitung, dass die US-Ratingagenturen, die den Markt für die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Staaten dominieren, scheinbar “anglo-amerikanische Interessenpolitik“ betreiben würden. Fuchs sagte, man lenke “mit solchen Attacken auf den Euro von der schlechten Haushaltssituation in den Vereinigten Staaten ab“. Er verwies darauf, dass die Agenturen den angelsächsischen Raum offenbar mit anderen Kriterien bewerteten als den Euro-Raum.

dpa

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare