997 Milliarden Euro

Spaniens Staatsverschuldung so hoch wie nie

Madrid - Die Regierung hatte es bereits erwartet, und so kam es auch: Die Schulden des spanischen Staates sind auf einen neuen Rekordwert gestiegen.

Wie die Zentralbank am Donnerstag in Madrid mitteilte, betrugen die Verbindlichkeiten im Mai 997,0 Milliarden Euro, 14,2 Milliarden mehr als im Vormonat. Dies entspreche 97,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

Madrid war für das Ende des Jahres von einem Schuldenberg von 99,5 Prozent des BIP ausgegangen. Die Regierung rechnet damit, dass die Schulden noch in diesem Jahr die Marke von 1,0 Billionen Euro überschreiten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Kommentare