997 Milliarden Euro

Spaniens Staatsverschuldung so hoch wie nie

Madrid - Die Regierung hatte es bereits erwartet, und so kam es auch: Die Schulden des spanischen Staates sind auf einen neuen Rekordwert gestiegen.

Wie die Zentralbank am Donnerstag in Madrid mitteilte, betrugen die Verbindlichkeiten im Mai 997,0 Milliarden Euro, 14,2 Milliarden mehr als im Vormonat. Dies entspreche 97,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

Madrid war für das Ende des Jahres von einem Schuldenberg von 99,5 Prozent des BIP ausgegangen. Die Regierung rechnet damit, dass die Schulden noch in diesem Jahr die Marke von 1,0 Billionen Euro überschreiten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare