Gas soll deutlich teurer werden

+
Die Gasversorger wollen kräftig an der Preisschraube drehen.

Heidelberg - Millionen Gaskunden in Deutschland müssen sich zu Beginn der Heizsaison auf deutlich steigende Preise einstellen.

Das Preisvergleichsportal Verivox rechnet damit, dass viele Versorger den Gasbezug zum 1. Oktober im zweistelligen Prozentbereich verteuern werden. Das sagte Verivox-Sprecherin Dagmar Ginzel am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht der “Bild“-Zeitung.

Verivox rechnet mit einer größeren Preiserhöhungswelle, weil in diesem Jahr erst jeder dritte Versorger die gestiegenen Einkaufskosten für Gas an die Kunden weitergegeben habe. Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt und folgt diesem meist mit einer zeitlichen Verzögerung von etwa sechs Monaten.

Steigerung um 13 Prozent

Mit der Berliner Gasag hat den Angaben zufolge erstmals auch ein großer Versorger eine Verteuerung angekündigt. Der Gaspreis soll ab 1. Oktober um 13 Prozent steigen. “Wenn einer der vier größeren Versorger an der Preisschraube dreht, ziehen meist viele Unternehmen nach“, sagte Ginzel.

160 Euro mehr im Jahr

Nach einer Modellrechnung von Verivox muss ein Vierpersonenhaushalt künftig für den Komforttarif der Gasag etwa 160 Euro jährlich mehr zahlen. Verivox empfiehlt Verbrauchern, Preise verschiedener Anbieter zu vergleichen und sich beim eigenen Versorger nach günstigeren Angeboten zu erkundigen.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare