Singapore Airlines nimmt München ins Programm

+
"Singapore Girl", die Stewardess, die seit mehr als 30 Jahren weltweit für Singapurs Fluglinie Singapore Airlines wirbt. Die Fluglinie nimmt ab März 2010 auch München ins Programm.

München - Singapore Airlines macht der Lufthansa auf der Strecke München-Singapur Konkurrenz. Die Fluggesellschaft aus dem südostasiatischen Stadtstaat startet vom 28. März 2010 an in die bayerische Landeshauptstadt.

Das teilte die Airline am Dienstag mit. Es soll fünf Flüge die Woche geben. Die Maschine fliegt von München nach Manchester in Großbritannien weiter. Bislang flog Singapore Airlines in Deutschland nur nach Frankfurt. Lufthansa bietet seit Juni 2008 Direktflüge zwischen München und Singapur an.

“Als wichtiges Geschäfts- und Kulturzentrum, das Tradition und Moderne erfolgreich verbindet und in eine spektakuläre Landschaft gebettet ist, bietet München etwas für jedermann“, sagte der für Marketing zuständige Vizepräsident von Singapore Airlines, Huang Cheng Eng.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Kommentare