Siemens sucht neuen Kommunikationschef - Kaeser mit Doppelrolle

+
Derzeit Siemens-Vorstandsvorsitzender und Kommunikationschef in Personalunion: Joe Kaeser. Foto: Gregor Fischer

München (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser muss sich auf unbestimmte Zeit auf eine Doppelrolle einstellen: Neben seinem Posten als Vorstandsvorsitzender wird der Top-Manager vorübergehend auch der Kommunikationschef des Konzerns.

Wie lange Kaeser den Zusatzjob übernimmt, ist noch unklar: Die Suche nach einem neuen Kommunikationschef sei im Gange, hieß es in Branchenkreisen. Siemens hatte am Montag mitgeteilt, dass der bisherige Leiter der globalen Kommunikation, Stephan Heimbach, die Funktion zum 1. März aufgeben wolle, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

IG Metall droht Siemens mit Streik, weil tausende Jobs wegfallen

IG Metall droht Siemens mit Streik, weil tausende Jobs wegfallen

Kommentare