Siemens-Manager Hiesinger neuer ThyssenKrupp-Chef

+
Siemens-Manager Heinrich Hiesinger (l.) und Noch-Thyssenkrupp-Chef Ekkehard Schulz.

Düsseldorf - Der Aufsichtsrat des Stahlkonzerns ThyssenKrupp hat Siemens-Manager Heinrich Hiesinger zum neuen Konzernchef bestellt. Er löst den bisherigen Chef Ekkehard Schulz ab.

Der 49 Jahre alte Siemens-Manager solle den bisherigen Vorstandschef des größten deutschen Stahlkonzerns ThyssenKrupp, Ekkehard Schulz (68), mit Wirkung zum 21. Januar 2011 ablösen, teilte ThyssenKrupp am Mittwoch mit.

Hiesinger trete schon zum 1. Oktober in den Vorstand ein und werde zunächst stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Außerdem wurde der bisherige Generalbevollmächtigte Jürgen Claassen (52) zum 21. Januar in den Vorstand berufen. Einzelheiten folgen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Kommentare